Jeg sitter i det eneste hyggelige huset jeg har boet i – i Åsgårdstrand

Munchs viele Häuser

Haus des Glücks

Haus am Fjord

Jetzt sitze ich in dem  kleinsten und gemütlichstem Haus in dem ich jemals gewohnt habe    – mein Haus in Åsgårdstrand. Nach dem ersten Sommer in Thurines Haus, mietet Munch sich in verschiedene Pensionen und Häuser ein. 1898 kauft er … Lesen Sie weiter

Munch in Borre

Munch in Borre

Den Sommer 1885 verbringt Munch in der Gemeinde Borre (heute Horten), besucht aber auch Åsgårdstrand. Die Familie mietet ein Haus von den Eltern des Malers Per Deberitz. Herr Deberitz konnte sich noch an einen Munch der immer mit großen Leinwänden … Lesen Sie weiter

Turines Haus

Turines Haus

Im Sommer 1889 begann Munchs lebenslanges Verhältnis zu Åsgårdstrand. Pola Gaugin erzählt: Im Sommer 1889 ließ sich Edvard Munch zum ersten Mal auf diesem kleinen Fleck Erde in Norwegen, Åsgårdstrand, nieder. Es war ein Platz der in unterschiedlicher Weise eine … Lesen Sie weiter

Munch auf Veierland und auf Tjøme

1887 verbringt die Familie Munch den Sommer auf Veierland. Sie haben sich im Haus der Familie Paulsen eingemietet. Hier malt Munch das Bild «Die Insel Veierland bei Tønsberg». 1888 macht er einen Segelturn nach Tønsberg wo er unter anderem den … Lesen Sie weiter